Shop

Alle gelisteten Artikel können Sie, soweit nicht anders angegeben, per Mail, Telefon über Brief bestellen und bequem per Rechnung zahlen.


Schriftzug Logo VVE  Variante c

 

Das erste INTERAKTIVE Sonagramm im Stimmunterricht! 260 Seiten Buch mit zahlreichen Screenshots, über 3 Stunden Videotutorials und die interaktive Software. Ab sofort erhältlich! Hier zur Produkt-Homepage.


Bücher

 

  •  Die souveräne Stimme mit interaktiver CD-ROM und Audio-Buch
  • SimmbuchtitelGabal Verlag; 4. Auflage 2012; gebundene Ausgabe, 198 Seiten; zahlreiche Abbildungen und Fotos;

    Preis: 29,80 Euro

    Übungen und Hintergründe; CD-ROM mit Programmen zur Frequenzanalyse der eigenen Stimme im Sonagramm; dazu ein Equalizer zum Filtern der eigenen Stimme und Sinustongenerator; alle Programme sowie die Übungen damit werden Schritt für Schritt erklärt.

    Das Buch ist (aus Vermarktungsgründen) auf die Sprechstimme hin geschrieben - Theorie wie Praxisanteile können aber ohne Einschränkung für die Singstimme übernommen werden. 

    Wer an Feldenkrais interessiert ist: Hier ist ein Stimmtraining, das Feldenkrais in sich integriert hat. Lernphilosophie und Übungsaufbau sind entsprechend.

    Und wer noch genauer hinschaut, kann erfahren, wie die Stimmarbeit die Feldenkraisarbeit erweitern kann!

    ausführlichere Infos und Textproben: hier oder dort:

 

  • Buchkritik:
    • 5.0 von 5 Sternen  - Seismographisch genaue Stimmarbeit
      Olaf Nollmeyer setzt mit diesem Buch Maßstäbe in der funktionalen Stimmbildung. Als erfahrener Gesangspädagoge und Sprechtrainer habe ich selten ein so genau und dennoch verständlich geschriebenes Buch zum Thema Stimme gelesen. Absolut empfehlenswert!

      Den größten Teil der Übungen in diesem Buch finden Sie in keinem anderen Stimmratgeber. Olaf Nollmeyer fokussiert stark auf die eigene Wahrnehmung als Voraussetzung für Veränderung. Verglichen mit vielen anderen Büchern zum Thema Stimme geht er ausschließlich induktiv vor, die Struktur der Übungen ist fast immer experimentell, nach dem Muster: 1. Stimme vorher, 2. Übungsimpuls, 3. Stimme nachher. Diese Übungsstruktur ist ergebnisoffen und erlaubt überaus individuelle Stimmarbeit jeneits von "richtig" oder "falsch". Olaf Nollmeyers Sprache hat keinen vorschreibenden, sondern durchweg erlaubenden Charakter. Wenn man sich darauf einlässt, macht die experimentelle, stark induktive Arbeit an der eigenen Stimme unglaublich viel Spaß!

      Das bemerkenswerte an Nollmeyers Übungen ist, dass sie kaum über Zimmerlautstärke hinausgehen: stimmliche Veränderungsarbeit in homöopathischen Dosen, seismographisch genau. Das finde ich faszinierend. Viele der Übungen habe ich in meine Praxis als Stimmtrainer übernommen.

      Wermutstropfen: Wer ganz schnellen Erfolg will, der sollte besser zu einem anderen Stimmratgeber greifen. Das Kapitel "Der Notkoffer" enthält zwar fantastische Übungen für die Stimme, jedoch sind diese Übungen eher subtile, wahrnehmungsorientierte Grundlagenarbeit als schnelle Erste Hilfe vor dem großen Auftritt.

      In Summa: Ein großartiges, beeindruckendes Buch - für Laien wie für Profis!

      Rezension geschrieben von: Von Sänger, Sprecher, Stimmtrainer


  • Das PC-Mausbuch
    Übungen für ein gesünderes Arbeiten am PC
  • --- nicht vorrätig ---

    Ca. 160 Seiten, 15 x 21,5 cm
    Hardcover, mattkaschiert
    Zahlreiche Fotos
    € 17,90 (D) / sFr 31,70
  • Ein Bewegungsprogramm für gesünderes Arbeiten am PC
    Im digitalen Zeitalter müssen Sie nur noch den Finger rühren: Mausklick und Scrollrädchen drehen.

    Der Drucker steht nicht mehr im Keller (treppab – treppauf laufen), das Faxgerät nicht mehr nebenan (aufstehen und rübergehen) und statt Wörterbücher oder Lexika am Bücherregal zu wälzen (schon wieder aufstehen!) gibt es ja Wikipedia und Co. Schreibprogramme ermöglichen längst das Tippen Non-Stop.

    Kehrseite der Medaille:
    Statische Haltung über lange Zeiträume und monotone vielfach wiederholte Bewegungsabläufe. Wie das Mausklicken eben.Diese Kombination ist ungesund. Also: Die Maus an den Nagel hängen? Das wäre für Viele sicher keine Lösung.

    Das Buch stellt Bewegungsexkursionen vor, bei denen Sie Ihren Arbeits- bzw. Spielplatz nicht einmal verlassen müssen. Auf Ihrem Mauspad ist genügend Raum für Kontinente neuer senso-motorischer Erfahrungen. Und genau die braucht jeder, der auf Dauer gelöst und mit Spaß am PC spielen oder arbeiten will.

 

    Für Feldenkraisinteressierte und andere Spezialisten:

    • Das Buch nimmt zum ersten Mal  die Grundsituation “Hand auf Maus” ernst, exploriert  DARIN Bewegungsmöglichkeiten und Bewegungsqualitäten und erschgließt den ganzen Körper AUSGEHEND von der Hand auf der Maus.  Die Einschränkung “Hand auf Maus” lernen Sie hier also als Möglichkeit der Erfahrung des ganzen Selbst nutzen.
       

     Buchkritik:

        Nein, es ist keine gewöhnliche Lektüre, die uns Olaf Nollmeyer mit dem „PC-Mausbuch“ serviert. Ganz im Gegenteil, es ist eine außergewöhnliche Erfahrung, die sich für interessierte Leser auf schmalen 132 Seiten entfaltet.

        Es fällt mir schwer, die Intention des Autors und die vermittelten Inhalte in kurzen Zügen zusammen zu fassen. Dies ist mit Sicherheit ein Indiz für die Tiefen, welche die Thematik, theoretisch und praktisch, aufweist. Hinter dem unschuldig anmutenden Untertitel „Übungen für ein gesünderes Arbeiten am PC“ versteckt Nollmeyer, seines Zeichens Trainer für Stimme, Körper, Kommunikation und Präsentation, eine wahnsinnig lehrreiche Reise an die Grenzen der eigenen Bewegungsgestaltung und -wahrnehmung.

        Kurzweilig, in einer lebendigen Sprache, auf humorvolle Art und Weise, wird dem Leser das Zusammenspiel einzelner Körperteile bei den scheinbar mühelos ausgeführten monotonen wiederholten Bewegungen wie beispielsweise das Anklicken der PC-Maus, nahegebracht. Sehr gut bebildert und im ständigen Dialog mit dem Leser, öffnet der Autor das Tor zum Verständnis der Feldenkrais-Methode immer weiter auf. Speziell die Rückkopplung, das ständige Abfragen des Lesers nach der eigenen Wahrnehmung bei der Durchführung der Übungen verstärkt die Integration und die Vermittlung der dargestellten „Bewegungsexkursionen“. Es wäre allerdings durchaus wünschenswert die Übungen in Videoformat vorzustellen – die reine verbale Deskription, unterstützt durch zahlreiche Bilder, beschreibt die häufig äußerst komplexe Bewegungsausführung nur befriedigend.

        Diese Bewegungsexkursionen oder Übungsschwerpunkte bilden das Herzstück des Lern- bzw. Trainingsprogramms. Insgesamt werden 14 Übungen, unterteilt auf 6 Themenblöcke, vorgestellt, die ausdrücklich zum Mitmachen auffordern. Vom Handgelenk und Ellbogen – bezeichnet als die Tore zum ganzen Körper – über die Übungen mit dem rohen Ei, bis hin zu den Mentalübungen (Bewegungsausführung in Gedanken) werden die bisher so vertrauten und als selbstverständlich geltenden motorischen Abläufe gänzlich verlassen: „jede Form mechanischer Wiederholung belastet und schädigt den Organismus – nenne man sie nun Arbeit, Spiel oder Übung. Die Bewegungsexkursionen erzeugen neuen Input für gelangweilte Nerven und bringen Sie auf neue Gedanken“.

        Wer a priori diese pädagogische Methode ablehnt und als wirkungslos oder unwissenschaftlich brandmarkt, verpasst womöglich eine großartige Lernerfahrung: der eigene Körper, diese wunderbare Naturmaschine soll Ihnen nach einer eingehenden Übungszeit lebendiger und leistungsfähiger als je zuvor vorkommen.
        Es ist eben ein langfristig ausgelegter Lernprozess, dieses Endziel zu erreichen – das Buch von Olaf Nollmeyer bietet ideale Unterstützung, um die notwendigen Impulse zum Beschreiten des vorgegebenen Weges, aus dem Alltag - für den Alltag, zu generieren.

        So wird „die Maus zum Vehikel einer gesteigerten körperlichen Bewusstheit und Flexibilität.“ Gänzlich ohne faulen Zauber, auf winzigen Nervenbahnen. Trotz des witzig-angenehmen Grundtenors der Lektüre, macht der Autor keinen Spaß und fordert stets den Leser, sich intensiv mit eigenen Sinnesreizen zu beschäftigen. Genau deswegen macht das Buch von Olaf Nollmeyer richtig Spaß.

        Pavle Veraja


30 Minuten für einen freieren Rücken

 

    GABAL Verlag; 80 Seiten kurz; zahlreiche Fotos und Abbildungen; praktische Einführung in grundlegende Konzepte des Feldenkrais und der Alexander Technik (“Gewohnheit”, “Wahrnehmung”, “Innehalten”) die Ihnen zutraut, Unterschiede in Ihrer Bewegungsqualität wahrzunehmen und sich selbst zu verändern.

    Das Buch heisst tatsächlich “30 Minuten für einen freien Rücken”. Der Komparativ (“freieren”) ist leider bei der letzten Layoutänderung weggefallen.

    Preis: 6,80 Euro

    nicht mehr lieferbar - bitte über amazon.de versuchen


    Fotokopie des alten Buches: “Die eigene Stimme entfalten” (Kösel 1998, vergriffen)

    Viele der theoretischen Anschauungen haben sich überholt. Die Übungen sind dennoch brauchbar geblieben!

    Kosten: 8 Euro


    CDs

  • Das singende Ohr
  • Hör-Spiel zur Entwicklung der Stimme mittels des Hörens.  Abgelöst durch VoxVisionEar


Materialien

Sie haben Fragen zu in Seminaren und Einzelunterrichten verwendeten Materialien und Stimmspielzeugen wie dem Klangmassageschlauch, Stimmgabeln, Luftheulern, Flötchen ...? Dann kontaktieren Sie mich gern.