Zur Person

Olaf Nollmeyer

Vor fünfundzwanzig Jahren lernte ich Aikido, Feldenkrais die Alexander Technik und das Funktionale Stimmtraining im Rahmen meiner Schauspielausbildung an der Folkwang Hochschule in essen ( 1989 - 1993) kennen und lieben. Es folgten Jahre intensivster Beschäftigung mit diesen Methoden, vermittelt durch großartige Lehrer, vor allem: Franziskus Rohmert, Julia Balter (USA) Christoph Hagen und Heinz Stolze. Weitere Lehrer.

Faszination

An der Alexander Technik faszinierte mich von Anfang an die Leichtigkeit und Freiheit, die unmittelbar in jeder Stunde völlig unkompliziert erfahrbar werden.

Am Feldenkrais die Bodenständigkeit und Tiefe sowie der spielerisch-analytische Blick auf Haltung, Bewegung und Entwicklung, die erlauben, eine beliebige alltägliche Situation in ein Abenteuer zu verwandeln.

Am Funktionalen Stimmtraining die Geduld im Zuhören und die unerwartete Energie, die die eigene Stimme freisetzen kann.   

Zufällig genoß ich das Privileg, alle drei Methoden kombiniert zu erfahren. Diese Erfahrung weiterzugeben ist mir ein großes Vergnügen.

Ich führe Stimm-Spiele meiner Lehrer fort und entwickele neue. Davon ist den Artikeln und Büchern zu lesen, es gibt ein eigenes Seminarformat dazu (siehe Termine) und hier gibt es ein paar online  Hör-Spiele, hier das interaktive Sonagramm: www.voxvisionear.com, mit einigen Demo-Videos online.

Viele Gesichter

Neben dem Unterrichten spiele ich Theater in vielen freien Produktionen, unter anderem für die Compagnia Buffo, das Scharlatantheater, das Theater Wrede sowie in zahlreichen eigenen Produktionen im Theater im Zelt (für einen Einblick siehe hier: Live!)

Ich schreibe Bücher, natürlich zu den Fachthemen, aber auch als Ghostwriter sowie Drehbuch und Prosa. Zum stimmlich-körperlichen Ausdruck und dem Kugelschreiber gesellen sich Percussion (Cajon), Klavier und Akkordeon.

Nochmal studieren

Im Oktober 2017 erringe ich den Master Ed.. Meine Bachelorarbeit aus 2015 liegt hier: BA Literaturwissenschaft

Preise

  • Gewinner des Bühnenpreises in Augsburg 2003 mit “Franz Kafka - In der Strafkolonie - Solo für Schauspieler und einen Scheinwerfer”. Siehe www.theaterimzelt.de
  • Erster Platz beim DRAMA KÖLN 2003 mit dem Mini Drama “Hand, Mund”
  • Zweiter Platz beim Uslarer Literaturpreis “Moderne Märchen” 2004
  • 2004 wird das Drehbuch “Piet Melzer” zur Verfilmung in einem Großprojekt mit 19 Kurzfilmen zu den 19 “Grundrechtsartikeln” des Grundgesetzes ausgewählt, Verfilmung 2005, Erstaufführung Berlinale 2007. Siehe: www.gg19.de. Den Film siehe.Piet Melzer

Ich lebe und fahre Rad in Oldenburg. Unterrichte und Auftritte finden aber auch außerhalb statt!


Weitere Lehrer aus der frühen Zeit:

Rolle: Hans Schulze, Mechthild Großmann, Peter Roggisch

Sprecherziehung: Prof. Gisela Dreyer, Prof Käthe Ebner

Stimmbildung: Georg Verhülsdonk,

Gesang: Johannis Quistorp

Clown: Pierre Byland, Paco Gonzales

Theater: Michael Vogel

Maske: Maik Aufenfehn

Starmaiden Circle (Schamanische Musiktherapie) Roland Obermaier

 

 


Kontakt


Für Fragen zur Theorie oder zu einzelnen Übungen im Buch sowie Erfahrungen mit Ihrer Stimme schicken Sie einfach eine

Email an Olaf Nollmeyer.

Oder per Telefon:

 ++ 49 (0)441 48 55 49 0

Postalisch:

Hubertusweg 13

26133 Oldenburg